Català | Castellano | English | Français | Deutsch | Italiano
Descobreix-nos
Eine Entdeckungsreise, die letztendlich dem Abenteuer gleichkommt, ist halt eben mehr als eine einfache Reise. Sie weckt die Neugierde, das Verlangen nach neuen Eindrücken und die Lust, die Merkmale und Eigenheiten eines neuen Territoriums zu entdecken. Genau dies bieten die Terres de l'Ebre: eine Geschichte, die eng mit dem Ebro verbunden ist, religiöse Feste mit mittelalterlicher Herkunft, traditionelle Musik und Tänze und eine Gastronomie, die von Mauren und Christen vererbt wurde und das Beste vom Land, vom Fluss und aus dem Meer kombiniert. Reis aus dem Delta, Olivenöl aus den Comarcas Baix Ebre, Montsià und Terra Alta, Obst aus der Comarca Ribera d'Ebre und Weine aus der Terra Alta sind nur einige der Produkte, die mit geschützten Herkunftsbezeichnungen ausgezeichnet wurden und die Grundlage der traditionellen Küche der Terres de l'Ebre bilden.

Wenn Sie dieses Gebiet wirklich entdecken wollen, ist es unumgänglich, die Naturparks des Ebrodeltas und des Gebirgsmassivs Els Ports zu besuchen. Eines der schönsten natürlichen Schauspiele unserer Gegend im Süden von Katalonien findet statt, wenn der Fluss das Meer im Naturpark des Ebrodeltas erreicht, wo sich das Süßwasser des Flusses mit dem Salzwasser des Meeres vermischt. Bei diesem vermischten Wasser findet man ausgedehnte, ruhige Strände und zahlreiche Lagunen mit hohen ökologischen Wert, wo man neben zahlreichen anderen Arten Flamingos, Seeschwalben, Reiher und Möwen beobachten kann. Flussaufwärts, zwischen beschaulichen, mittelalterlichen Orten und monumentalen Städten, versetzt uns das Flussufer in längst vergangene Zeiten: Burgen, die von den Templern erbaut wurden, arabische Türme, die immer noch den Fluss und die umliegenden Felder bewachen, wo die Obstbäume der Ribera d'Ebre Jahrtausende alte Farben und Gerüche anbieten. Im Hintergrund erheben sich die höchsten Gipfel des Naturparks Els Ports, wo die wilde spanische Ziege zuhause ist. Über steilen Felswänden und üppigen Wäldern kreisen Habichtsadler und Gänsegeier.

Diese Landschaften mit dem Fahrrad, zu Fuß oder zu Pferd durchqueren, an den ruhigen Wassern der Stauseen von Flix und Riba-roja angeln, Kanu fahren zwischen Mora d’Ebre, Miravet und Benifallet, die Vögel des Ebrodeltas beobachten, durch die engen und gewundenen Gässchen der Altstadt von Tortosa oder von Orten aus der Renaissance wie Arnes und Horta de Sant Joan spazieren, sich die Brise, die den Geruch des Meeres an Land bringt, um die Nase wehen lassen... die Möglichkeiten, den eigenen Charme der Terres de l'Ebre kennen zu lernen, sind unbegrenzt. Hier ist die Zeit teilweise stehen geblieben und vermittelt dem Besucher völlig neuer Eindrücke. Möchten Sie das verpassen?
Aktivtourismus Aktivtourismus
Mehr






Feste und Ereignisse Feste und Ereignisse
Mehr





Natur und ÖkotourismusNatur und Ökotourismus
Mehr






Strände und Küste Strände und Küste
Mehr






Ornithologie-Tourismus Ornithologie-Tourismus
Mehr






VersammlungenVersammlungen
Mehr


Kultur und Geschichte Kultur und Geschichte
Mehr






GastronomieGastronomie
Mehr






Landtourismus Landtourismus
Mehr






FlussschifffahrtFlussschifffahrt
Mehr






Fischerei und JagdFischerei und Jagd
Mehr
Zusammenhängende links | | Gesetzliche Warnung | Webkarte
Logos Catalunya Patronat de turisme